Cordes/Pannach sind NRW-Landesmeister 2019

Iserlohn. Spannender war eine NRW-Landesmeisterschaft in den vergangenen Jahren sicherlich nicht. Die besten sechs Teams der Oberliga – darunter alle drei Iserlohner Mannschaften – duellierten sich in der Ortlohnhalle um den Titel des Landesmeisters und der Teilnahme an der Aufstiegsrunde. Am Ende war vor allem Erfahrung Trumpf – denn: Mit Klaus Cordes und Jan Pannach sicherte sich der Hauptrundensieger den Landesmeisterschaftstitel, der zusammen 97 Jahre auf die Fläche brachte. Etwas überraschend, aber absolut verdient, landete St.Hubert auf dem zweiten Rang und darf nun ebenfalls an der Aufstiegsrunde zur 2. Bundesliga teilnehmen. Dritter wurde die Mannschaft aus Düsseldorf. Iserlohn III mit Cedrik Perla und Max Petsching beendeten diese in allen Belangen durchwachsene Saison auf dem vierten Platz. Lippstadt wurde Fünfter, gefolgt von Iserlohn IV mit Fabian Tönjann und Dennis Hellgermann.